19.11.2019Neue Mieter für das MediaTech Hub Lab

Babelsberger Büroetage für Jungunternehmen geht 2020 in seine zweite Runde

Bei dem nunmehr zweiten Wettbewerb um günstigen Büroraum in der Medienstadt Babelsberg haben sich die Unternehmen Cinuru Research, visionYOU, Vragments sowie CI Hub und Feelbelt durchgesetzt. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden sich auch bei der diesjährigen MediaTech Hub Conference präsentieren, der  am 19. und 20. November in der Medienstadt Babelsberg stattfindenden Leistungsschau für die in Potsdam entwickelten Medientechnologien der Zukunft.

Auf Initiative des brandenburgischen Wirtschaftsministeriums und in Kooperation mit dem MediaTech Hub Potsdam haben Jungunternehmen im sogenannten MediaTech Hub Lab die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen an ihren medientechnologischen Geschäftsmodellen zu arbeiten. Die Initiative reagiert damit auf die wachsende Herausforderung für junge Unternehmen und Gründungswillige, adäquaten Büroraum zu finden. Den Gewinnerinnen und Gewinnern stehen im MediaTech Hub Lab nun für zwölf Monate Büros zur Verfügung. Das Ministerium übernimmt zwei Drittel der Mietkosten. Inmitten der Medienstadt haben die Jungunternehmen zudem Zugang zu anderen Unternehmen am Standort und zum Netzwerk des MediaTech Hub Potsdam.

„Ich freue mich sehr, dass die neue Auflage des MediaTech Hub Lab wieder auf so große Resonanz gestoßen ist. Die Auswahl der Jungunternehmen zeigt die enorme Bandbreite innovativer Brandenburger Ideen und Firmen“, sagte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach. „Für eine zukunftsfähige Medien- und IT-Industrie, die große Auswirkungen auf sämtliche digitale Entwicklungen in anderen Wirtschaftsbereichen hat, sind frische Geschäftsideen der Grundpfeiler.“

Bei der vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderten Konferenz des MediaTech Hub sprechen national wie international renommierte Expertinnen und Experten über Trends, internationale Perspektiven und Anwendungsbereiche von Medientechnologien wie Künstlicher Intelligenz oder Virtual Reality, die vor allem über die Unterhaltungsindustrie hinaus an Relevanz gewinnen.

Die Jury honorierte dabei einerseits Neueinreichungen, andererseits auch eine überdurchschnittlich positive Entwicklung bestehender Startups im Lab.

Weitere Informationen zum Thema

Letzte Aktualisierung: 19.11.2019

Auswahl

Jahr
Rubrik