03.04.2020Startup-Verband legt Corona-Studie vor

Sieben von zehn Startups fürchten um ihre Existenz

Die Corona-Krise trifft das deutsche Startup-Ökosystem in seiner gesamten Breite und Vielfalt. Dies zeigt der am 31. März 2020 veröffentlichte Report des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. auf Basis einer Umfrage unter mehr als 1.000 deutschen Startups.

Drei der dramatischen Ergebnisse sind:
► Neun von zehn Startups sind in ihrer Geschäftstätigkeit von der Corona-Krise betroffen.
► Von diesen Unternehmen sind acht von zehn existenziell gefährdet und das größen- sowie branchenübergreifend.
► Pech in der Krise: Besonders schwierig ist die Situation für Startups, die im kommenden halben Jahr eine Finanzierungsrunde planen.

Weitere Informationen zum Thema

Letzte Aktualisierung: 03.04.2020

Auswahl

Jahr
Rubrik